Bne Akiwa Schweiz » Israel »
Olmert und Abbas einig über Zwei-Staaten-Lösung
19.02.2007 - 22:27 von Webmaster

Bei einem Treffen in Jerusalem haben sich Ministerpräsident Ehud Olmert und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas nach Worten von US-Außenministerin Condoleezza Rice am Montag erneut für die Zwei-Staaten-Lösung zur Beilegung des Nahostkonflikts ausgesprochen.

Es bestehe auch Einigkeit, dass ein Palästinenserstaat nicht aus „Terror und Gewalt“ entstehen könne. Abbas und Olmert seien zu einem weiteren Treffen bereit. Rice kündigte ihre baldige Rückkehr in die Region an. Olmert und Rice trafen sich gestern zu einem Gespräch unter vier Augen, das länger als zwei Stunden dauerte.


(Foto: GPO, 19.2.07)

Olmert und Abbas bekräftigten ihre Verpflichtung gegenüber früheren Vereinbarungen, darunter gegenüber dem von den USA unterstützten Nahost-Friedensplan (road map). Quellen in Jerusalem hatten im Vorfeld vor zu hohen Erwartungen an den Gipfel gewarnt. Der Gipfel sollte Abbas unterstützen, in der Hoffnung, dass er die radikalislamische Hamas dazu bewegen kann, die Bedingungen des Nahost-Quartetts zu akzeptieren, erklärte ein hochrangiger israelischer Vertreter.

Verteidigungsminister Amir Peretz wird Abbas im Anschluss an den Gipfel Israels Forderung nach der Freilassung des entführten Soldaten Gilad Shalit darlegen. Israel betrachtet die Freilassung neben den Bedingungen des Quartetts als weitere Bedingung für eine Anerkennung der palästinensischen Regierung. Zurzeit dürfte jedoch klar sein, dass Abbas keine neuen Informationen über den Entführten hat und dass der Dialog in der Angelegenheit in eine Sackgasse geraten ist.

Peretz wird auch die Angriffe mit Qassam-Raketen aus dem Gazastreifen, die Terroraktivitäten in der Westbank und den Waffenschmuggel aus Ägypten in den Gazastreifen zur Sprache bringen. (Ynetnews.com, 19.2.07)



Quelle: „Newsletter der Botschaft des Staates Israel - Berlin“ vom 19. Februar 2007


© 2002-2019 Bne Akiwa Switzerland
gedruckt am 15.08.2020 - 12:47
http://www.bne-akiwa.ch/include.php?path=content/content.php&contentid=228